Aus Liebe zum USB Stick!

Heutzutage hat ein USB Stick eine hohe Speicherkapazität, eine sehr gute Lesegeschwindigkeit sowie eine schnelle Schreibgeschwindigkeit. Die vielseitig einsetzbaren Speichersticks sind einfach in der Handhabung und System übergreifend kompatibel. Das Beste dabei ist: Er kann im laufenden Betrieb angeschlossen und entfernt werden. Auch HotPluggin genannt. Nicht nur deswegen ist der USB Stick einfach das beste portable Speichermedium der Welt. Weil wir den USB Stick lieben, betreiben wir diese Seite. Viel Spaß!

So sieht ein USB Stick aus

Sysinter USB Stick
Tribe-16GB-STARWARS-Yoda-The-Wise-0
Sysinter USB Stick in schwarz

Aktuelle Version von USB:

USB 3.1

USB 3.1 ist die aktuellste Spezifikation der raffinierten Anschluss-Technik.Dadurch werden rasante Schreib- und Lesegeschwindigkeiten sowie hohe Speicherkapazitäten erreicht.

Unglaublich, so ein USB Stick!

Wie dieser kleine Speicherstick das Verhalten der Menschen veränder hat, ist kaum zu beschreiben. Unglaublich! Musste man früher mit riesigen Magnetbändern, Festplatten etc. durch die Gegend reisen, erledigt man dies heute alles mit den winzigen Speichersticks, auch USB Stick genannt. Mit ihm in der Tasche, am Laptop oder am Computer ist die Welt in Ordnung! Ob als Backup-Drive, zum Datentransport oder als zusätzliches Laufwerk ist der USB Stick vielseitig einsetzbar! Und das mit hoher Speicherkapazität sowie rasanter Schreibgeschwindigkeit und Lesegeschwindigkeit.

USB Stick Vorteile im Gegensatz zu einer externen Festplatte:

  • kein weiteres Netzteil
  • keine Lüftergeräusche
  • nimmt keinen Platz weg
  • leicht zu transportieren
  • hält auch Stürze aus
  • Hohe Speicherkapazität
  • Ob als witziger Schlüsselanhänger oder im veredelten Design
  • Zum Transportieren findet ein USB Stick auch Platz in der Hosentasche (machen Sie das mal mit einer Festplatte… 🙂 )

Handlich, kompakt, zuverlässig

Keine Lust, schwere empfindliche Festplatten zu transportieren? CDs brennen ist zu aufwendig? Lieber einen robusten Speicherstick der auch leicht zu beschreiben ist? Dann ist der USB Stick natürlich die erste Wahl. Er vereint alle Eigenschaften eines modernen Speichermediums. Kompakt, große Speicherkapazität und ordentliche Schreib- und Lesegeschwindigkeiten. Zudem benötigt man kein weiteres Netzteil oder muss sich dem monotonen Rauschen eines Gehäuselüfters aussetzen, wie es bei vielen externen Festplatten der Fall ist.

Unsere Besten

Um nur mal ein paar der besten dieser kleinen Speichersticks zu nennen. Hier sind ein paar der besten USB Sticks mit ordentlicher Speicherkapazität. Jetzt zugreifen!

SanDisk Cruzer Fit Z33 16GB USB-Stick, USB 2.0 schwarz

Preis: EUR 6,79

4.6 von 5 Sternen (2727 Bewertungen)

Was heißt USB Stick eigentlich?

USB Stick ist eine Abkürzung und bedeutet: Universal Serial Bus Controller Stick. Was das genau ist, lest ihr hier: Was bedeutet USB Stick?

Wo wurde der USB Stick erfunden?

Die Schnittstelle USB wurde 1996 in den USA von einem Firmenkonsortium (Compaq, Hewlett-Packard, IBM, Microsoft, NEC, Intel) entwickelt und sollte eine ganze Reihe verschiedener Anschlüsse ablösen.

Speicherkapazität eines USB Sticks: Welche Größen gibt es?

Mit angefangenen sage und schreibe überwältigenden 8 MB Speicherplatz hat ein USB Stick heutzutage eine Kapazität von bis zu 256 GB und mehr. Also gut 30.000 mal so viel, wie in den Angfängen der 2000er Jahre. Und dabei werden die Abmessungen der Geräte immer kleiner.

Gängige Speicherkapazität:

Die kleinen Speichersticks sind in vielen Variationen und Speichergrößen erhältlich. Eine gängige Speicherkapazität ist zum Beispiel 64 GB. Dennoch gibt es verschiedene Ausführungen bzgl. der Speicherkapazität.

  • 2 GB
  • 4 GB
  • 8 GB
  • 16 GB
  • 32 GB
  • 64 GB
  • 128 GB

Der USB Stick als Backup-Laufwerk

Idealerweise lässt sich ein USB Stick auch als Backup-Laufwerk nutzen. Dafür spricht, dass sie mit hohen Kapazitäten immer noch günstiger als Festplatten sind. Zwar erreicht eine Festplatte höhere Speicherkapazitäten, ist dafür aber auch sehr viel teurer. Und ein USB Stick nimmt auch kein Platz im Büro oder im Computergehäuse weg. Unter Windows kann man sich so ganz einfach ein eigenes Backup erstellen. Die folgende Zeile

XCOPY C:\Daten E:\Backup /E /V /Y /C /M /H

ist ein Befehl unter Windows, welcher in einer sogenannten Batch-Datei verarbeitet werden kann. Dieser kopiert alle Dateien in dem Ordner C:\Daten in das Verzeichnis E:\Backup. Durch einen Doppelklick auf die Datei erstellt man sich mit einfachen Mitteln ein Backup für den Notfall. Die richtigen Pfadangaben müssen natürlich individuell angegeben werden. Wie das alles genau funktioniert, lest Ihr hier: USB Stick als Backup-Drive.

Der USB Stick ist toll! Aber er hat auch Nachteile:

  • mittlerweile so klein, dass man den USB Stick auch mal verlegen kann
  • nach vielen Jahren im Einsatz geht er gerne von heute auf morgen kaputt, ohne dies anzumelden
  • stellt für Unternehmen oft ein Sicherheitrisiko dar

Speicher erweitern mit dem USB Stick

Ab Windwos 7 kann man die kleinen Speichereinheiten auch wunderbar zum System pimpen benutzen. Wenn der Arbeitsspeicher des Computers begrenzt ist und man einen USB Stick hat, der mindestens 230 MB aufweisen kann, kann man diesen so konfigurieren, dass USB Stick als Arbeitsspeicher-Erweiterung fungiert. Wie das geht, sieht man in unserem Video dazu.

Portables unabhängiges Arbeiten dank Daten auf dem USB Stick

Wer seine Daten über mehrere Geräte verteilt wissen will, kann natürlich über die Cloud arbeiten. Wer seine Daten aber lieber nicht über das Internet beziehen möchte und dennoch an Computer, Laptop oder Tablet arbeiten will / muss, kann sich einen speziellen Daten – USB Stick zulegen. Hier werden dann alle Dateien abgelegt, bearbeitet, gespeichert ect.

Robuster Speicher für Unterwegs

Ist Ihnen schon mal eine externe Festplatte runter gefallen? Wissen Sie noch, wie sehr Sie sich geärgert haben? Wenn man nicht gerade unglaubliches Glück hat, ist eine Festplatte nach einem Sturz von dem Schreibtisch zerstört. Und die gespeicherten Daten natürlich auch. Zwar ist ein USB Stick alles andere als „unkaputtbar“, hält aber im Gegensatz zu einer Festplatte entschieden mehr aus.

Auswahl an Produkten

Die Seite sysinter.de stellt Informationen rund um den USB Stick zu Verfügung. Zwar werden hier Produkte beworben, jedoch nicht über uns vertrieben. Dies überlassen wir dem Big-Player Amazon. Alles, was Sie hier in den Warenkorb legen, kann direkt über Amazon erworben werden. Schnell und sicher!